Allnet Flat im o2-Netz

5/5 (1 Bewertungen)

Allnet Flat im o2-NetzMit einer Allnet Flat im o2-Netz profitieren Sie von äußerst günstigen monatlichen Grundgebühren. Anbieter wie hellomobil, smartmobil oder FONIC bieten flexible Handy Flat Tarife – bequem monatlich kündbar ohne Vertragslaufzeit. Doch auch o2 als Netzbetreiber bietet gut ausgestattete Premium-Tarife oder interessante Angebote für Studenten und junge Leute. Entdecken Sie die Tarife gleich in unserer Allnet Flat Übersicht.

Unsere Handy Flatrate Tarifempfehlung im o2-Netz

1und1 Handy Flat Empfehlungsmartmobil bietet aktuell mit der Volks.Flat gemeinsam mit der BILD einen Handytarif mit flexibler Laufzeit, Allnet Flat, SMS Flat und Internet Flat mit 1 GB Datenvolumen. Die Surfgeschwindigkeit liegt bei 50 MBit/s LTE – danach greift eine Datenautomatik, diese sollten Sie nach Bestellung unbedingt über die Hotline deaktivieren, ansonsten können bis zu 6,00 Euro mehr pro Monat anfallen. Die reguläre Grundgebühr für die smartmobil Volks.Flat liegt aktuell bei nur 14,95 Euro.

Bei smartmobil fällt eine einmalige Anschlussgebühr von 29,95 Euro an, bei Rufnummernmitnahme gibt’s auch hier einen Bonus von 25,00 Euro.

Finden Sie Ihre neue Allnet Flatrate im o2-Netz


Sie sind auf der Suche nach einem neuen Handy Flatrate Tarif im Netz von o2? Oder sind Sie bereits Kunde bei einem Anbieter, der das o2-Netz verwendet und möchten sich über die Besonderheiten und Netzabdeckung von o2 informieren? Vielleicht interessieren Sie sich auch für das National Roaming, welches seit April 2015 allen Kunden von o2 und E-Plus zur Verfügung steht?

Bitte geben Sie eine Bewertung ab

Wir haben Antworten auf die wichtigsten Fragen für Sie zusammengefasst. Darunter Informationen zum Nationalen Roaming, der Netzqualität des o2-Netzes und zu den verschiedenen Anbietern, die Flatrates im Netz von o2 bereitstellen.

Was ist das o2-Netz und was hat es mit National Roaming auf sich?

Allnet Flat im o2-NetzNeben den beiden D-Netzen von Telekom und Vodafone bietet auch der spanische Konzern Teléfonica in Deutschland ein eigenes Netz an. Dabei handelt es sich um das o2-Netz, welches im Jahr 2005 von Teléfonica aufgekauft wurde und seitem verwaltet wird. Am 23. Juli 2013 wurde bekanntgegeben, dass o2 die Marken und das Netz von E-Plus übernehmen möchte. Nach Zustimmung der EU Wettbewerbshüter im Juli 2014 erfolgte eine erster Schritt in der Zusammenlegung der Netze im April 2015 mit Einführung des National Roamings.

Ab sofort ist es allen Kunden im Netz von o2 und E-Plus möglich, jeweils die beste Datenübertragung der beiden Netze zu verwenden. Immer wenn im anderen Netze eine höhere Geschwindigkeit zur Verfügung steht, wählt sich Ihr Smartphone automatisch in das o2-Netz bzw. das E-Plus Netz ein. Dieses National Roaming steht allen Kunden kostenfrei zur Verfügung – ausgenommen ist jedoch noch LTE Speed, das wird es wohl erst 2016 im Rahmen des nationalen Roamings geben. Gegebenenfalls müssen Sie Ihr Handy jedoch einmalig aus- und einschalten und die Netzbetreibereinstellungen aktualisieren, um beide Netze verwenden zu können.

Welche Qualität bietet eine Allnet Flat im o2-Netz?

Testberichte sehen das o2-Netz zwar hinter den Infrastrukturen von Telekom und Vodafone, doch durch die bevorstehende Zusammenlegung der Netze darf o2 durchaus als „Netzbetreiber im Umbruch“ bezeichnet werden. Nichstdestotrotz hat o2 in den vergangenen Monate einige Investitionen in das mobile Internet getätigt. Probleme gibt es allerdings bei der Telefonie, die zum Teil mit langen Rufaufbauzeiten und einer verhältnismäßig hohen Fehlerrate daherkommt.

Netzabdeckung o2Telefonieren im o2-Netz

Im Netztest der connect aus dem Jahr 2014/2015 erreichte das o2-Netz insgesamt 335 von möglichen 500 Punkten. Mängel gibt es bei der Telefonie, denn die Erfolgsrate beim Verbindungsaufbau liegt im städtischen Bereich bei recht mäßigen 96 Prozent. Auch bei den Rufaufbauzeiten liegt o2 mit rund 8 bis 10 Sekunden pro Verbindung auf den hinteren Plätzen. Hier besteht dementsprechend noch jede Menge Optimierungsbedarf, denn auch im ländlichen Gebiet sehen die Zahlen hinsichtlich der Telefonie nicht viel besser aus.

Mobile Daten im o2-Netz

Ordentlich zulegen konnte o2 allerdings im Bereich mobiles Internet: Sowohl in Städten als auch im ländlichen Raum überzeugt das o2-Netz mit recht ordentlichen Geschwindigkeiten bis 50 MBit/s LTE und einer alles in allem zufriedenstellenden Netzabdeckung. Schwächen zeigte der Test jedoch bei den getesteten Strecken in der Bahn – in dieser Disziplin sind allerdings alle deutschen Netze verbesserungswürdig.

Die Karte zeigt die Netzabdeckung des o2-Netzes in der Bundesrepublik Deutschland, wobei die blau eingefärbten Bereiche eine Versorgung in Gebäuden und die gelb markierten Bereiche eine Versorgung im Freien anzeigen. Ihren Standort können Sie detailliert mit der o2 Netzabdeckung kontrollieren.

Unsere Empfehlung: Auch wenn das o2-Netz gewisse Schwächen offenbart bietet es sich dennoch für preisbewusste Kunden an, die auf der Suche nach einem wirklich günstigen Allnet Flat Tarif, vielleicht auch ohne Vertragslaufzeit, sind und mit kleineren Abstrichen – insbesondere im Bereich der Telefonie – leben können.

Welche Anbieter bieten Handy Flats im o2-Netz?

Derzeit bieten die folgenden Anbieter Allnet Flatrate Tarife im o2-Netz an:

Wie viel kostet eine Allnet Flatrate im o2-Netz?

Je nach gewähltem Anbieter und Tarif sind die Handy Flats von o2 bereits für recht kleines Geld zu haben. Insbesondere die Allnet Flatrates des Drillisch Konzerns (maxxim, simply, smartmobil, hellomobil etc.) überzeugen durch die flexible Vertragslaufzeit von 1 Monat und die günstigen Grundgebühren ab 12,99 Euro für eine Full Flat (siehe simply LTE 500). Darüber hinaus gibt es noch weitere Angebote im o2-Netz – beispielsweise von mobilcom debitel und yourfone, die bereits ab 9,95 Euro pro Monat angeboten werden.

Quellen:
https://blog.telefonica.de/2015/12/im-januar-2016-geht-es-los-telefonica-deutschland-startet-die-integration-der-netze-von-o2-und-e-plus/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.